Aktivitäten

Weil auch Feuerwehrleute älter werden, muss auch hier für Nachwuchs gesorgt werden. Die Jugendfeuerwehr ist eine Möglichkeit, um später aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr dabei zu sein. Kinder und Jugendliche im Alter von 8-16 Jahren sollen in der Jugendfeuerwehr die Grundlagen für das Handwerk der Feuerwehr erlernen.
Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz! Neben der Ausbildung in Bereichen der Feuerwehr, veranstalten wir Zeltlager & Sportturniere, machen Ausflüge und viele andere tolle Dinge.

 

Allgemeine Jugendarbeit

 

 Die allgemeine Jugendarbeit erfolgt bei der Jugendfeuerwehr durch die Veranstaltung von Spiel- oder Videoabenden, bei denen zum Beispiel ein aktueller Kinofilm angeschaut wird oder auch ein Video über die neueste Technik in der Brandbekämpfung. Überwiegend führt die Jugendfeuerwehr aber die allgemeine Jugendarbeit in Form von Zeltlagern und diversen Ausflügen durch. 

                     

Ausflüge & Besichtigungen

 

Bei der Jugendfeuerwehr finden Ausflüge und Besichtigungen statt.  Die Jugendfeuerwehren unternehmen in kleineren Zusammenschlüssen mehrerer Jugendfeuerwehren Ausflüge oder Besichtigungstouren. Als solche Ausflugsziele standen schon das Fort Fun, die Winterzoo in Hannover oder der Aktionstag der Hessischen Jugendfeuerwehren in Alsfeld auf dem Programm. Auch die Berufsfeuerwehren in Kassel und Frankfurt und die Flughafenfeuerwehr Düsseldorf wurden schon besucht. Ebenso wurde schon eine Kanu-Tour auf der Diemel unternommen.

                                           

Feuerwehrtechnische Ausbildung

 

Die feuerwehrtechnische Ausbildung ist der eigentliche Grundbestandteil bei der Jugendfeuerwehr. Hier erlangen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Grundkenntnisse über feuerwehrtechnische Geräte und über die breit gefächerte Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.
Um die Dienstabende spannend zu gestalten, findet der praktische Übungsdienst an den verschiedensten Orten statt. Zum Beispiel wird auf der Feuerwache das Anlegen von Knoten und Stichen oder der Umgang mit Leitern geübt oder es wird an der Weser der Umgang mit dem Löschwasser geprobt. Auch trockene Löschübungen stehen auf dem Programm.
Aber es werden auch theoretische Dienste im Raum der Jugendfeuerwehr durchgeführt, damit die Grundlagen für den praktischen Umgang mit dem Übungsgerät gegeben sind.

Umweltschutz

 

Da sich der Umweltschutz auch in den Arbeitsbereich der Feuerwehren erstreckt, findet dieser ebenfalls einen Platz in der Arbeit der Jugendfeuerwehr. Viele Jugendfeuerwehren kümmern sich um die Altpapierentsorgung in ihren Ortschaften. Andere bauen oder säubern Vogelnistkästen, sammeln Müll aus Wäldern und Flüssen, pflanzen Bäume oder nehmen an anderen Umweltaktionen teil. Auch die Jugendfeuerwehr Bründersen trugt schon sehr oft mit der Teilnahme an solchen Umweltschutzaktion ihren Teil zum Umweltschutz bei. 

Zeltlager

 

Die Kreisjugendfeuerwehr Wolfhagen veranstaltet jedes zweite Jahr ein Zeltlager, hieran nehmen alle Jugendfeuerwehren des Wolfhager Landes teil. Das letzte Ziel war Grömitz an der Ostsee.
Während diesen Zeltlagern finden Sportturniere, Orientierungsmärsche, Rallyes und andere Veranstaltungen statt, die viel Spiel und Spaß mit sich bringen. Auch der Besuch eines Freizeitparks steht regelmäßig auf dem Programm des Zeltlagers. 

                     

Zahlen und Fakten

Übungsdienst

jeden Montag, ab 19:30 Uhr

 

Aktive Mitglieder

31 Aktive

(6 Frauen und 25 Männer)

 

Einsätze

15 (Jahr 2017)

26 (Jahr 2016)

30 (Jahr 2015)

27 (Jahr 2014)

21 (Jahr 2013)

 

Fahrzeuge

LF 10/6

MTF

Kontakt

Wehrführer

1. Vorsitzender

Stefan Müller

Gartenstraße 9

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-2704140

 

stellv. Wehrführer

Florian Swoboda

Naumburger Straße 7 

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-7610165

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Bründersen e.V.