Schwerer  Verkehrsunfall mit Eingeklemmten Personen B251 Bründersen - Ippinghausen

15.12.2016

 

 

Die Wehren aus Bründersen, Ippinghausen und Wolfhagen wurden am 15.12.16 um13:12 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert.

Bei einem Überholmanöver auf der B251 zwischen Bründersen und Ippinghausen stießen zwei Pkw fahrerseitig, frontal zusammen. Dabei wurden beide Fahrer schwerverletzt in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Der Beifahrer des überholenden Fahrzeuges könnte sich noch aus eigener Kraft aus dem Wrack befreien.

Nach Eintreffen an der Unfallstelle zeitgleich mit der Feuerwehr Ippinghausen und dem Rettungsdienst (RD), wurde zuerst die Lage erkundet. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst war es notwendig, eines der Unfallopfer sofort per Crashrettung aus seinem Fahrzeug zu befreien. Dies übernahm die Feuerwehr Ippinghausen. Leider verstarb die Person kurz nach der Rettung.

Zeitgleich wurde der Beifahrer des zweiten Fahrzeugs von der Feuerwehr Bründersen betreut und die Rettung der zweiten eingeklemmten Person durch die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr Wolfhagen vorbereitet. Nach der medizinischen Versorgung wurde das Dach des Autos von den Feuerwehren aus Ippinghausen und Wolfhagen entfernt und der Patient mit Hilfe eines Spineboards aus dem PKW befreit und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Da noch ein Unfallgutachter zur Einsatzstelle geschickt wurde, um den Unfallhergang zu untersuchen, blieb die Bundesstraße bis ca. 17.00 Uhr voll gesperrt.

Bericht HNA...

Bericht Hessennews TV...

( Text Fw Ippinghausen )

Eingesetzte Kräfte

 

Feuerwehr Bründersen

Feuerwehr Ippinghausen

Feuerwehr Wolfhagen-Mitte

RTW ASB

RTW Rotes Kreuz

NEF

Christoph 7 Rettungshubschrauber

Polizei 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Bründersen e.V.