Gebäudebrand

Einsatz-Nr.:  21/2007  Einsatzort: Altersheim Wolfhagen, Karlsstraße
Datum: 02.10.2007  Alarmierung:  Sirene 442
Uhrzeit: 20:12 Uhr    

Am Abend des 02.10.2007 wollten die Bewohner des Altersheimes in der Wolfhager Karlstraße in einem Aufenthaltsraum des Wohnbereiches drei im dritten Stock des Heimes fernsehen, als die Bewohner feststellten, dass der Fernseher vermutlich defekt sei. Eine herbeigerufene Betreuerin stellte fest, dass im Fernseher ein Schwelbrand ausgebrochen war. Unverzüglich führte sie die Personen aus dem Raum und schloss die feuersichere Tür. Kurz darauf implodierte der Fernseher. Vom Flur aus setzte sie den Notruf ab.

 

Um 19:59 Uhr wurden dann gemäß Alarmplan zunächst die Feuerwehren Viesebeck und Wolfhagen-Mitte mit dem Einsatzstichwort "Brand Sonderobjekte - Altersheim Wolfhagen" von der Leitfunkstelle Kassel alarmiert. Da in beiden Feuerwehren gerade der Übungsdienst stattfand, konnten diese unverzüglich ausrücken. Den Gedanken an eine Übung verloren die Einsatzkräfte spätestens dann, als sie nach der Ankunft an der Einsatzstelle den beißenden Brandgeruch wahrnahmen.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr Wolfhagen ging ein Angriffstrupp unter Atemschutz sofort über den Haupteingang ins Gebäude vor. Die Brandbekämpfung von innen war jedoch wegen der starken Verqualmung nicht möglich, sodass über die Drehleiter sowie eine dreiteilige Schiebleiter von der Rückseite des Gebäudes aus ein Zugang geschaffen wurde. Vorsorglich wurde zudem damit begonnen, Teile des betroffenen Wohnbereiches zu evakuieren.

 

Da abzusehen war, dass das vorhandene Einsatzpersonal nicht ausreichen würden und weitere Atemschutzgeräteträger benötigt wurden, ließ die Einsatzleitung um 20:10 Uhr die Feuerwehren aus Bründersen und Ippinghausen alarmieren. Auch der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes, mehrere Schnelleinsatzgruppen von DRK und ASB und der Brandschutzaufsichtsdienst des Landkreises Kassel wurden von der Leitfunkstelle Kassel in Marsch gesetzt.

 

Nachdem sich die Einsatzkräfte von außen Zugang zum Gebäude verschafft hatten, begannen diese umgehend mit der Brandbekämpfung. Gegen 20:50 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Mit der Wärmebildkamera wurde nun im Brandraum sowie auf dem Dachboden des Gebäudes nach möglichen Glutnestern gesucht. Hierbei konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden. Zusätzlich wurde die betroffene Wohnebene druckbelüftet und vom Brandrauch befreit.

 

Nachdem das Feuer gelöscht war, konnte der Großteil der Kräfte, darunter auch die Feuerwehr Bründersen,  die Einsatzstelle um kurz nach 21:00 Uhr wieder in Richtung Heimat verlassen. Die letzten Fahrzeuge der Feuerwehr Wolfhagen rückten gegen 21:45 Uhr wieder ein.

 

Die Feuerwehr Bründersen war mit beiden Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften, darunter 11 Atemschutzgerätträgern im Einsatz. Es wurden zwei Atemschutztrupps gestellt, von denen einer im Inneren des Gebäudes in Bereitstellung stand und der zweite Trupp den Überdrucklüfter der Wolfhager Drehleiter auf dem Flur im dritten Wohnbereich des Altenheimes in Stellung brachte.

 

An der Einsatzstelle wurden insgesamt ca. 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr und 40 Kräfte des Rettungsdienstes eingesetzt. Von den etwa 150 Bewohnern des Altersheimes wurden 40 kurzzeitig evakuiert, konnten jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Eingesetzte Kräfte:  
FF Bründersen: LF 8, MTF
FF Ippinghausen: TSF-W, LF 8
FF Viesebeck: TSF-W, LimA
FF Wolfhagen: KdoW, ELW 1, LF 16/12, LF 16/12, DLK 18/12, TLF 24/50,
  GW-N, MTF
Rettungsdienst: LNA, OrgL, NEF Emstal (85/82), RTW Wolfhagen (90/83),
  RTW Wolfhagen (90/84), SEG DRK und ASB
sonstige Kräfte: Stadtbrandinspektor, stellv. Stadtbrandinspeltor,
  Pressesprecher FF Wolfhagen, Brandschutzaufsichtsdienst,
  Polizei

Zahlen und Fakten

Übungsdienst

jeden Montag, ab 19:30 Uhr

 

Aktive Mitglieder

31 Aktive

(6 Frauen und 25 Männer)

 

Einsätze

06 (Jahr 2018)

17 (Jahr 2017)

26 (Jahr 2016)

30 (Jahr 2015)

27 (Jahr 2014)

21 (Jahr 2013)

 

Fahrzeuge

LF 10/6

MTF

Kontakt

Wehrführer

1. Vorsitzender

Stefan Müller

Gartenstraße 9

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-2704140

 

stellv. Wehrführer

Florian Swoboda

Naumburger Straße 7 

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-7610165

 

Zweiter stellv. Wehrführer

Kevin Amelung

Zum Graner Berg 10

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 01511-1822757

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Bründersen e.V.