Personensuche

Einsatz-Nr.:  07/2006  Einsatzort:

Stadtgebiet Wolfhagen

Datum: 09.08.2006  Alarmierung:  Sirene 442
Uhrzeit: 20:40 Uhr    

Die Feuerwehr Bründersen wurde am 09.08.2006 um 20:40 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Wolfhagen alarmiert.  Vermisst wurde eine 75jährige Frau aus Breuna, welche im Laufe des Nachmittages aus der Wolfhager Hessenklinik abgängig war. Die Einsatzkräfte trafen sich zunächst an der Hessenklinik, wo eine Lagebesprechung von Polizei und Feuerwehr stattfand. Anschließend wurde die nähere Umgebung in Abschnitte aufgeteilt. Die Feuerwehr Bründersen wurde im Bereich von Freckenhausen bis zum Isthaberg, dem Biotop Glockenborn sowie dem Graner- und Gotzenberg eingesetzt. 

 

Nach Einbruch der Dunkelheit und einsetzenden Regen wurde die Suchaktion um 23:10 Uhr erfolglos abgebrochen und alle Einsatzkräfte konnten zunächst wieder einrücken. Die Suchaktion wurde dann am Morgen des 10.08.2006 fortgesetzt. Auch hierbei kam die Feuerwehr Bründersen zum Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:  
FF Bründersen: LF 8
FF Niederelsungen: LF 8, MTF
FF Nothfelden: TFF-W, MTF
FF Philippienenburg: TSF
FF Viesebeck TSF-W
FF Wolfhagen: ELW 1, LF 16/12, LF 16/12, TLF 24/50, GW-N
sonstige Kräfte: Stadtbrandinspektor, stellv. Stadtbrandinspeltor,
  Sachgebietsleiter Einsatz, Brandschutzaufsichtsdienst,
  Polizei, Rettungsdienst, 2 Rettungshundestaffeln
Einsatz-Nr.:  08/2006  Einsatzort: Stadtgebiet Wolfhagen
Datum: 10.08.2006  Alarmierung:  Sirene 442
Uhrzeit: 10:22 Uhr    

Am 10.08. wurde die Feuerwehr Bründersen zusammen mit anderen Feuerwehren aus dem Stadtgebiet um 10:22 Uhr erneut zur Personensuche nach Wolfhagen alarmiert. Die am vorherigen Abend eingestellte Suche begann nun wieder von vorn. Treffpunkt war nun am Stützpunkt Wolfhagen, von dort wurden die Kräfte dann auf die entsprechenden Einsatzabschnitte aufgeteilt.   Während sich die Sucharbeiten am Vorabend hauptsächlich auf Wege und den Wegesrand beschränkten, wurde nun auch mitten im Gestrüpp gesucht. Hierbei unterstützten auch die Bereitschaftspolizei sowie ein Hubschrauber der Bundespolizei die Suchaktion.

 

Die Feuerwehr Bründersen wurde im Bereich des Ofen-, Helfen- sowie Isthaberges eingesetzt. Weiterhin wurde das Biotop Glockenborn abgesucht. Da jedoch nicht die gesamte Wasserfläche zu erreichen war, suchten anschließend Taucher des Wasserrettungszuges der BF Kassel die restlichen Flächen ab. 

 

Nachdem die Suche erfolglos blieb und auch die Überlebenschancen der Vermissten gen Null sanken, beendete die Einsatzleitung um 20:00 Uhr die Suchaktion. Nun konnten auch auch die Feuerwehr Bründersen nach mehr als 10stündigen Einsatz wieder einrücken. Insgesamt waren 149 Einsatzkräfte im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:  
FF Bründersen: LF 8
FF Altenhasungen: LF 8, GW
FF Istha: LF 8, MTF
FF Niederelsungen: LF 8, MTF
FF Nothfelden: TFF-W, MTF
FF Philippienenburg: TSF
FF Viesebeck TSF-W
FF Wolfhagen: ELW 1, LF 16/12, LF 16/12, TLF 24/50, GW-N
FF Breuna: ELW 1
BF Kassel: ELW 1, GW-Wasserrettung
Rettungshundestaffeln: DRK Bad Hersfeld, DRK Kassel, DRK Rotenburg a. d. F.,
  THW Marburg, Werra-Meißner-Kreis
sonstige Kräfte: Stadtbrandinspektor, stellv. Stadtbrandinspeltor,
  Sachgebietsleiter Einsatz, Brandschutzaufsichtsdienst,
  Pressesprecher FF Wolfhagen, Polizei, Rettungsdienst
  Bereitschaftspolizei, Bundespolizei

Zahlen und Fakten

Übungsdienst

jeden Montag, ab 19:30 Uhr

 

Aktive Mitglieder

31 Aktive

(6 Frauen und 25 Männer)

 

Einsätze

13 (Jahr 2018)

17 (Jahr 2017)

26 (Jahr 2016)

30 (Jahr 2015)

27 (Jahr 2014)

21 (Jahr 2013)

 

Fahrzeuge

LF 10/6

MTF

Kontakt

Wehrführer

1. Vorsitzender

Stefan Müller

Gartenstraße 9

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-2704140

 

stellv. Wehrführer

Florian Swoboda

Naumburger Straße 13

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 0173-7610165

 

Zweiter stellv. Wehrführer

Kevin Amelung

Zum Graner Berg 10

34466 Wolfhagen-Bründersen

Tel. 01511-1822757

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wolfhagen-Bründersen e.V.